Mitglied im Närrischen Freundschaftsring Neckar-Gäu

Die Narrenzunft Wurmlinger Knöpfle e.V. ist seit dem Jahre 1980 Mitglied im närrischen Freundschaftsring Neckar-Gäu. Doch den Ring begleitet eine lange folgende Geschichte: Alles begann mit einem Zunftmeisterempfang an der Fasnet 1968 im Hirrlinger Schloß. Die Butzenzunft Hirrlingen hatte anlässlich eines Narrentreffens die Zunftmeister der teilnehmenden Narrenzünfte zum Empfang
eingeladen und wie es sich manchmal so ergibt, unterhielten sich die „Narrenoberen“ Julius Fischer (Narrenverein Weitingen), Hermann Ulmer (Narrenzunft Horb), Stefan Platz (Narrenzunft Eutingen) und Adolf Riester (Narrenzunft Mühringen) über die Fasnet und warfen die Frage auf, ob man denn nicht zusammen ein Narrentreffen im Horber Bereich veranstalten könne. Eine Idee war geboren und nun fehlte es „nur“ noch an der Umsetzung derselben. Dem Weitinger Narrenpräsidenten Julius Fischer ließ dieser Gedanke keine Ruhe mehr und er ergriff dann im Herbst 1968 die Initiative und lud zu einer Besprechung mit Termin 5.10.1968 in die damalige Eyacher Gaststätte „Johner“ ein.
Am 30.11. 1968 fand nun die „Gründungssitzung“ in der Untertalheimer „ Linde“ statt. Die Narrenzünfte Bierlingen, Horb, Ergenzingen, Eutingen, Untertalheim
und Weitingen wählten an diesem Abend das Gremium, welches dem Freundschaftsring vorstehen sollte. Die Idee, geboren beim Zunftmeisterempfang im Hirrlinger Schloß, war jetzt mit der Gründung des Narrenringes, der Wahl der Vorstandschaft und der Annahme der Ringsatzung in die Tat umgesetzt worden und alle Beteiligten blickten mit großer Spannung und vielen Erwartungen auf das erste Ringtreffen in Dettingen.
Da sich der Ring inzwischen geographisch erweitert hatte, beschlossen die Vertreter bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 05.11.1979, den
„Närrischen Freundschaftsring um Horb“ in „Närrischer Freundschaftsring Neckar-Gäu“ umzubenennen. Das 10. Ringtreffen folgte vom 1. bis 3. Februar
1980 in Eutingen-Weitingen, in Verbindung mit dem 50jährigen Jubiläum des dortigen Narrenvereins „Bettschoner”. Dabei erfolgte die offizielle Aufnahme der Zünfte Horb-Ahldorf, Haigerloch-Stetten, Empfingen, Rottenburg-Wurmlingen und Starzach-Felldorf in den Närrischen Freundschaftsring. Als unser Patenonkel steht uns bis zum heutigen Tage die Narrenzunft Eutingen tatkräftig zur Seite.

Alle weiteren Informationen des "närrischen Freundschaftsringes Neckar-Gäu" findet Ihr auf folgender Internet-Präsenz:

http://www.naerrischer-freundschaftsring.de/index.html

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Narrenzunft Wurmlinger Knöpfle e.V.